Modulhandbuch / Curriculum

Was ist das?

Mit Ihrer Bewerbung müssen Sie das Ihrem Hochschulabschluss zugrunde liegende Modulhandbuch abgeben, damit wir Ihre Qualifikation beurteilen können. Daraus müssen die jeweiligen Modulinhalte und die vermittelten Kompetenzen hervorgehen. Es muss klar werden, welche Kenntnisse Sie in den für die Qualifikationsüberprüfung relevanten Fächern erworben haben. Ein Studienplan allein reicht nicht! Das Modulhandbuch muss in Deutsch oder Englisch verfasst sein.

Kein offizielles Modulhandbuch?

Sollte Ihre Hochschule kein Modulhandbuch zur Verfügung stellen können, lassen Sie sich das bitte schriftlich bestätigen. In diesem Fall müssen Sie selbst die Studieninhalte der relevanten Fächer zusammentragen. Das Inhaltsverzeichnis eines Vorlesungs-Skripts ist zum Beispiel ein guter Anhaltspunkt. Oft finden sich die Modulbeschreibungen auch auf verschiedenen Webseiten der Hochschule; geben Sie dann die entsprechenden Links in Ihrer Zusammenstellung an.

Unterschrift nötig

Ist das Modulhandbuch Ihrer Universität in einer anderen Sprache als Deutsch oder Englisch verfügbar, so fügen Sie es als pdf-File hinzu oder geben Sie Links auf die Online-Version an. Lassen Sie sich das selbst erstellte Modulhandbuch am Ende von einem Ihrer Professoren unterschreiben und stempeln. 

TUM-Modulhandbuch

Das Modulhandbuch der TUM finden Sie in TUMOnline

How to find the TUM module handbook in TUMOnline

Fragen zur Bewerbung

Nina Maier