TopMath: Elite-Master und Promotion in Mathematik

Sie studieren Mathematik im Bachelor-Studiengang oder haben diesen gerade abgeschlossen? Sie möchten voraussichtlich promovieren? Und am liebsten sofort loslegen?

 

TopMath ist ein Elitestudienprogramm im Elitenetzwerk Bayern, das herausragende Studierende nach dem Abschluss des Bachelorstudiums direkt zur Promotion im Fach Mathematik führt. Als thematisches Graduiertenzentrum ist es in die TUM Graduate School integriert.

 

TopMathler forschen in der Reinen und Angewandten Mathematik sowie verwandten Bereichen der Informatik. Ein breites Spektrum international renommierter Professoren ermöglicht es TopMath-Studierenden, sich als Forscher bestens weiterzuentwickeln.

Kontakt

Agnieszka Baumgärtel

Agnieszka Baumgärtel, M.A.

TopMath Koordinatorin

Raum: 03.12.018

Tel:+49 (0)89 289 17495

topmath (at) ma.tum.de

 

Carl-Friedrich Kreiner

Dr. Carl-Friedrich Kreiner

Fachstudienberater

Raum: 03.04.036

Tel.:+49 (0)89 289 16816

topmath (at) ma.tum.de

 

Was bieten wir?

Exzellente Bedigungen

  • Sie erhalten eine 1:1-Betreuung durch eine*n Mentor*in und sind in dessen/deren Arbeitsgruppe eingebunden.
  • Sie werden so früh wie möglich an die aktuelle Forschung herangeführt.
  • "Independent Studies" als Lehr- und Lernform - der Stoff richtet sich nach den individuellen Interessen der Studierenden.
  • Sie studieren gemeinsam mit anderen hervorragenden Nachwuchsmathematikern.
  • Auf Sie warten zahlreiche Karriere-Möglichkeiten an der Fakultät Mathematik, an anderen Forschungsinstituten oder in Unternehmen.

Attraktive Zusatzangebote

Video

Das TopMath Programm in Kürze 
Logo: Elite Network of Bavaria

Profile der Studierenden

Hier finden Sie die Übersicht unserer TopMath-Jahrgänge.

Aufbau des TopMath Programms

Das TopMath-Programm besteht aus:

  • dem Elite-Masterstudiengang Mathematik (PreDoc- und Masterphase)

und 

  • dem Promotionsstudiengang (Promotionsphase)
Das Studienprogramm TopMath beginnt mit dem Einstieg in den forschungsorientierten Elite-Masterstudiengang. Die ersten beiden Semester (PreDoc-Phase) dienen in der Regel dazu, in das anspruchsvolle, wissenschaftliche und forschungsorientierte Arbeiten in der Mathematik einzusteigen, und bereiten somit den Übergang in den Promotionsstudiengang vor. In dieser Phase durchlaufen die Studierenden ein individuell auf sie zugeschnittenes Curriculum, das vor allem die Vorlesungen, Seminare und individuelle Forschung beinhaltet. Von Anfang an sind die TopMathler durch ihren jeweiligen Mentor in das forschungsorientierte Umfeld integriert.

 

Ab dem zweiten Jahr des Studienprogramms absolvieren Sie als TopMath-Student*in den Elite-Masterstudiengang und den Promotionsstudiengang parallel. Nach diesen zwei Jahren soll das Masterstudium abgeschlossen sein, damit sich die TopMathler in den nächsten vier Semestern gänzlich auf das Promovieren konzentrieren. 

Mehr Informationen über das TopMath Programm bietet unsere neue Studienordung von 23. Februar 2018:

 

Alte Prüfungsordungen:

Bachelor im Elite-Teilstudiengang (München)

 

Bachelor im Elite-Teilstudiengang (Augsburg)

 

Promotionsstudiengang mit parallelem Honours Master ( vom 1. Juli 2014 bzw. 7. April 2016)

Welche Mentoren kommen in Frage?

  • Alle Professorinnen und Professoren sowie Privatdozentinnen und -dozenten der Fakultät für Mathematik der Technischen Universität München: Liste der Fakultät für Mathematik (TUM)
  • Alle Professorinnen und Professoren sowie Privatdozentinnen und -dozenten der Fakultät für Mathematik der der Universität Augsburg: Liste der Fakultät für Mathematik (UA) 
  • Einzelne Professorinnen und Professoren der Fakultät für Informatik an der Technischen Universität München

      
Scientific Computing: Prof. Hans-Joachim Bungartz

Computer Vision: Prof. Daniel Cremers

Foundations of Software Reliability and Theoretical Computer Science: Prof. Javier Esparza

Theoretical Computer Science: Prof. Dr. Susanne Albers

Decision Science and Systems: Prof. Dr. Felix Brandt

Bewerbung für das TopMath-Programm

Bewerbungsfrist

einschließlich bis zum 1. Dezember jeden Jahres

 

Programmstart

  • Wintersemester (Vorlesungszeit: Mitte Oktober bis Mitte Februar)  oder

  • Sommersemester (nur unter bestimmten Bedingungen möglich; Vorlesungszeit: Mitte April bis Ende Juli)

Kriterien für die Übernahme in das Elite-Master Programm (TopMath) 

  • Überdurchschnittliche Leistungen im Bachelorstudium in Mathematik (mindestens 6 Semester)

  • Fähigkeit zu einer wissenschaftlichen und grundlagen- sowie methodenorientierten Arbeitsweise
  • Besondere Fähigkeit und Bereitschaft zu selbstständigem und kreativem Arbeiten
  • Besondere Leistungsbereitschaft und Motivation für den Elite-Masterstudeingang Mathematik

 

Bewerbungsprozess

Bitte beachten Sie, dass die einzureichenden Unterlagen sich bei externen und internen Bewerbern (TUM Mathematik-Absolventen) unterscheiden.

Transcript of Records (TOR)

  • für externe Bewerber: TOR mit Modulen im Unfang von mindestens 120 Credits (bzw. bei Studiengängen, die nicht dem "European Credit Transfer and Accumulation System" (ECTS) unterliegen, von mindestens zwei Dritteln der für das Erststudium erforderlichen Leistungen). Das TOR muss von der zuständigen Prüfungsbehörde oder dem zuständigen Studiensekretariat ausgestellt sein. Bitte lesen Sie die Informationen über die amtlich beglaubigte Kopie.
  • für interne Bewerber: Ein unbeglaubigter Ausdruck aus TUMonline mit Modulen im Umfang von mindestens 120 Credits ist ausreichend.

Modulhandbuch:

  • für externe Bewerber: Bitte nutzen Sie die unten stehende Excel-Datei als Vorlage:
  • für interne Bewerber: Nicht notwendig

Curriculum Vitae

  • für externe Bewerber: Bitte in tabellarischer Form einreichen.
  • für interne Bewerber: Bitte in tabellarischer Form einreichen.

Motivationsscheriben

  • für externe Bewerber: Eine in englischer oder deutscher Sprache abgefasste schriftliche Begründung (max. 2 Seiten A4) für die Wahl des Elite-Masterstudiengangs Mathematik an der Technischen Universität München, in der die Bewerber*innen ihre besondere Leistungsbereitschaft darlegen und begründen, weshalb sie sich für dieses Elite-Programm besonders geegnet halten (s. Kriterien für die Übernahme in das TopMath Programm oben). 
  • Für interne Bewerber gelten die gleichen Voraussetzungen wie für externe Bewerber.

Essay

  • für externe Bewerber: Ein in englischer oder deutscher Sprache verfasster, wissenschaftlicher, mathematischer Aufsatz von ca. 10.000 Zeichen. Bitte wählen Sie ein Thema aus der folgenden Datei:

 

  • Für interne Bewerber gelten die gleichen Voraussetzungen wie für externe Bewerber.

Nachweis über ausreichende Sprachkenntnisse

  • für externe Bewerber: Bewerber, deren Ausbildungssprache nicht Deutsch oder Englisch ist, brauchen einen Nachweis über ausreichende Deutsch oder Englischkenntnisse. Bitte beachten Sie, welche Nachweise die TUM anerkennt. Sollten Sie Englisch als Sprachnachweis einreichen, müssen Sie zusätzlich auch Grundkenntnisse in Deutsch nachweisen (Niveau A1). Wenn Sie keine nachgewiesenen Deutschkenntnisse haben, bekommen Sie bei der Zulassung die Auflage, während der ersten zwei Semester Ihres Studiums mindestens ein Modul abzulegen, in dem Sie integrativ Deutschkenntnisse erwerben. Die TUM bietet dazu kostenlose Kurse an.
  • Für interne Bewerber gelten die gleichen Voraussetzungen wie für externe Bewerber.

Vorprüfungsdokumentation (VPD)

  • für externe Bewerber: Bewerber mit einer Masterzugangsberechtigung (z.B. Bachelorabschluss) aus einem Land außerhalb der EU/EWG müssen ihre Bewerbungsdokumente vorab von der Arbeits- und Servicestelle für internationale Studierende (uni-assist e.V.) prüfen lassen. Sie erhalten dann eine Vorprüfungsdokumentation. Bitte reichen Sie das Dokument als einfache Kopie ein. Sie können Ihre Dokumente das ganze Jahr über von uni-assist prüfen lassen. Da das einige Wochen dauern kann und Sie die TUM-Bewerbungsfristen dennoch einhalten müssen, sollten Sie das frühzeitig tun.
  • für interne Bewerber: Nicht notwendig

Sie können sich von 01.10 bis 01.12 jedes Jahres via TUMonline bewerben.

Bitte nehmen Sie sich Zeit, die Hinweise gründlich zu lesen und die Bewerbung sorgfältig auszufüllen.

Bitte wählen Sie in den Drop-Down-Menus Folgendes:

  • bei "Studienart": "Elite-Master" und
  • bei " Studiengang": "Mathematik mit zusätzlichem Promotionsstudiengang Mathematik" 

Nachdem Sie das Formular ausgefüllt haben, können Sie mit Hilfe dieses Systems einen "Antrag auf Zulassung" ausdrucken. Bitte übersenden Sie diesen zusammen mit den geforderten Unterlagen per Post an die Adresse, die auf dem "Antrag auf Zulassung" aufgedruckt ist. Diese lautet:

 

Agnieszka Baumgärtel,Fakultät für Mathematik
Boltzmannstr. 3 
D-85748 Garching
Deutschland

Nachdem sie Ihre Unterlagen gesichtet hat, entscheidet die TopMath-Eignungskommission über

  • direkte Zulassung
  • direkte Ablehnung oder
  • Einladung zur Interview.

 

Falls Sie direkt zugelassen oder abgelehnt werden, erfahren Sie dies bereits im Januar.

 

Die Interviews finden im Zeitraum vom 01.01. bis 31.03. jeden Jahres statt.

Wir geben Ihnen eine Woche vorher Bescheid, wann gaeau ihr Interview ist. Normalerweise findet das Interview an der Fakultät für Mathematik in Garching statt. Unseren ausländischen Bewerbern ermöglichen wir es, das Gespräch via Adobe Connect zu führen. Das Interview dauert etwa 20 bis 30 Minuten und dient der Bewertung folgender Kriterien:

  • Ihrer Fähigkeit zu wissenschaftlicher und grundlagen- sowie methodenorientierter Arbeitsweise (Zeigt die/der Bewerber*in Interesse an den Themengebieten des Studiengangs sowie an einer wissenschaftlichen Auseinandersetzung damit?)
  • vorhandener Fachkenntnisse aus dem Erststudium (etwa anhand der Skizzierung des Lösungswegs für eine exemplarische Problemstellung)
  • der besonderen Fahigkeit und Bereitschaft zu selbständigem und kreativem Arbeiten (etwa anhand einer eigenständigen Darstellung eines exemplarischen Probelmkreises)
  • Ihrer starken Leistungsbereitschaft und Motivation (ist die/der Bewerber*in bereit sich über die Präsenzzeiten hinaus zu bilden?) 

Die Ergebnisse Ihres Interviews erfahren Sie nach spätestens zwei Wochen.

Vor Beginn des Semesters müssen Sie Ihren Semsterbeitrag zahlen. Reichen Sie zudem folgende Dokumente innerhalb der sogenannten Immatrikulationsfrist ein:

Bachelor-Zeugnis

  • für externe Bewerber:Amtlich beglaubigte Kopie.
  • für interne Bewerber: Wenn Sie direkt nach Ihrem Bachelorabschluss in den Master wechseln, brauchen Sie das Abschlusszeugnis nicht mehr einreichen. Es wird intern weitergegeben. Achten Sie jedoch darauf, Ihren Bachelor rechtzeitig abzuschließen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall bitte an Ihre Mathematik-Bachelorbetreuerin Maria Präßl.

Bescheinigung über Krankenversicherungsschutz

  • für externe Bewerber: Alle Studierenden sind in Deutschland krankenversicherungspflichtig. Lesen Sie hier mehr dazu.
  • Für interne Bewerber gelten die gleichen Voraussetzungen wie für externe Bewerber.

Es ist empfehlenswert, die Dokumente vor Semester­beginn einzureichen, da eine Immatrikulation nur möglich ist, wenn alle Dokumente vorliegen. Konkret bedeutet dies, dass Sie sich nicht für Veranstaltungen und Prüfungen anmelden können und weder Studentcard noch Semesterticket erhalten.

Falls Sie Fragen haben, wenden Sie sich an Agnieszka Baumgärtel (topmath (at) ma.tum.de).

Leitung

TopMath Board

Die fachliche Aufsicht über TopMath führt ein Leitungsgremium (Board). Dieses sichert insbesondere die Exzellenz der am Projekt beteiligten Personen und die Einhaltung der im Curriculum dargelegten inhaltlichen Ansprüche. Es ist auch für die „Feinjustierung“ und Weiterentwicklung von TopMath verantwortlich.

 

Dem TopMath-Board gehören an:

 

Koordination und Fachstudienberatung

Für die Koordination des Programms, seiner Qualitätssicherungsmaßnahmen und die Organisation von Workshops und Ferienseminaren innerhalb der am Netzwerk beteiligten Hochschulen und Forschungseinrichtungen sowie für die Koordination der Aktivitäten zur Vermittlung überfachlicher Grundlagen sind zuständig:

 

Einbindung in die TUM Graduate School

Seit Mai 2010 ist der Elitestudiengang TopMath als thematisches Graduiertenzentrum TopMath (TGZ TopMath) in die TUM Graduate School (TUM-GS) eingebunden. Als Teil der TUM-GS können TopMath-Studierende Angebote der TUM-GS zum Beispiel Workshops nutzen.

 

Die fachliche Aufsicht über das thematische Graduiertenzentrum TopMath führt das TGZ TopMath-Board; diesem gehören an: