Erasmus: Wo soll es hingehen?

Die Fakultät für Mathematik ermöglicht ihren Studierenden die Teilnahme am europaweiten Studienprogramm Erasmus. Derzeit kooperieren wir mit 58 Partneruniversitäten.

Wie Sie sich für das Erasmus-Programm bewerben, welche Universität im Ausland für Sie infrage kommt und was Sie über die Finanzierung wissen müssen, erfahren Sie auf dieser Seite. Gerne berät Sie Carola Jumpertz vor Ihrer Bewerbung auch individuell.

Erasmus-Partneruniversitäten der Fakultät für Mathematik

In diesen Ländern hat die Fakultät für Mathematik Partneruniversitäten:

EuropakarteIslandÖsterreichBelgienDänemarkFinnlandFrankreichFrankreichVereinigtes KönigreichVereinigtes KönigreichUngarnIrlandItalienItalienNiederlandeNorwegenPolenPortugalSchwedenSchweizSpanienSlowenienTschechienTürkei

Kontakt

Carola Jumpertz

Carola Jumpertz

Raum: MI 02.12.019
Boltzmannstraße 3
85748 Garching

Tel: +49 (0)89 289 17552
jumpertz (at) ma.tum.de

Beratung (telefonisch oder online) Mo - Do 9.00 - 15.00 nach Vereinbarung möglich

Infoveranstaltung zum Erasmus-Programm der TUM Mathematik

Die Infoveranstaltung zum Studium in Europa (Erasmus) findet Mitte November per Zoom statt. Dabei werden ehemalige und aktuelle Austauschstudierende von Ihren Auslandserfahrungen berichten. Zudem werden wir das Bewerbungsprozedere vorstellen und Auskünfte zu Anerkennungen aus dem Ausland und vielen anderen Fragen gegeben. Weitere Infos zum Ablauf finden Sie in unserem Moodle-Kurs.

ERASMUS-Programm: Europa-Karte mit Stecknadeln (Symbolbild)

Wissenswertes zum Erasmus-Programm

Erasmus: von der Bewerbung bis zur Teilnahme

Wenn Sie am Erasmus-Programm im akademischen Jahr 2022/13 (Winter- und/oder Som­mer­se­mes­ter) teilnehmen wollen, bewerben Sie sich bis spätestens Donnerstag, den 13. Januar 2022, 12.00 Uhr.

Bitte erstellen Sie ein Konto im online Bewerberportal (vss. ab 1.12. möglich) und laden Sie die Unterlagen dieser Checkliste dort hoch. Die Unterlagen müssen zudem per E-Mail an exchange (at) ma.tum.de eingereicht werden.

Kriterien für unsere Platzvergabe sind:

  1. Studienvorhaben im Ausland
  2. bisheriger Studienverlauf (Noten, Anzahl der Credits)
  3. fachliche und persönliche Motivation
  4. Sprachkenntnisse
  5. Engagement und praktische Erfahrung (auch die Teilnahme am Buddy-Programm)
  6. Bewerbungsunterlagen (Vollständigkeit, Inhalt, Form)
  7. Eindruck im persönlichen Gespräch (fundiert, selbständig, Botschafterfunktion) 

Eine Einladung zum persönlichen Gespräch erhalten Sie bis 18. Januar 2021 per E-Mail. Die Gespräche finden in der Zeit vom 20. Januar bis 4. Februar 2022 statt. Ob und an welcher Universität Sie einen Erasmus-Platz erhalten, erfahren Sie voraussichtlich bis Ende Februar 2022.

Wenn Sie einen Platz angeboten bekommen und diesen angenommen haben, müssen Sie sich ab Mitte März selbstständig an der Partneruniversität bewerben und die Formalitäten für die Teilnahme am Erasmus-Programm der TUM erledigen. Wir unterstützen Sie bei diesen administrativen Schritten.

Bewerber der Fakultät für Mathematik können sich ab März für Restplätze bewerben. Studierende anderer Fakultäten bewerben sich grundsätzlich bei Ihrer eigenen Fakultät, die dann ggf. bei uns einen Restplatz anfragt.

Das Learning Agreement ist die Auflistung der Kurse, die sie planen, an der Gastuniversität zu belegen.

Das LA ist u.U. zum Zeitpunkt der Bewerbung an der Gastuni auszufüllen, spätestens aber vor Beginn des Auslandsaufenthalts. Das LA ist Basis für eine spätere Anerkennung von Leistungen, die sie nach Ihrem Auslandsaufenthalt eigeninitiativ beantragen können/müssen. Näheres zu Anerkennungen finden Sie hier.

Die TUM Mathematik verwendet seit März 2020 ein Online-Formular zur Erstellung des LA. Den Zugang erhalten Sie automatisch, wenn Sie für einen Erasmus-Platz ausgewählt wurden.