Promotion

Die Fakultät für Mathematik an der TUM, bekannt für ihre hervorragenden Forschungsgruppen und Forschungskooperationen, heißt Sie als (künftige) Doktoranden herzlich willkommen.

 

Gute Betreuung - nicht nur wissenschaftlich

Für Ihre Promotion bietet Ihnen die Fakultät ein anregendes und passgenaues Umfeld. Ob vielseitige Lehrveranstaltungen, kompetente Lehrende oder die durchdachte Struktur durch die TUM Graduate School und die Graduiertenzentren: Der Graduate Service der Fakultät ist komplett darauf ausgerichtet, die Doktorandinnen und Doktoranden bei einer erfolgreichen Promotion zu unterstützen. Das Dekanat und das Graduate Office begleiten Sie von Anfang bis Ende Ihrer Promotion administrativ. Hier finden Sie die verschiedenen Beteiligten im Promotionsverfahren:

Graduate Service: Graphic of the process and the relevant players in your dissertation project

Kontakt

Graduate Office

Raum MI 03.12.018 
Boltzmannstr. 3
85748 Garching

Tel.+49 (0) 89 28
-17043, -17495, -18352

gradoffice (at) ma.tum.de

Dekanat

Lydia Weber

Lydia Weber, MBA

Dekanats­referentin

Boltzmannstr. 3
85747 Garching
Raum: MI 00.10.044

dekanat (at) ma.tum.de
+49 (0)89 289 17583

 

Wir machen Ferien

Grafik Ausrufezeichen
Das Dekanat ist im August geschlossen.

Ansprechpartner und Anlaufstellen

Da Doktorandinnen und Doktoranden vielerelei administrative Bedürfnisse haben, unterstützt die TUM Sie in den verschiedenen Bereichen. Denn aus administrativer Sicht haben Sie verschiedene Rollen: 

  • Aus rechtlicher Sicht sind Sie während Ihrer Promotion Mitglied der Fakultät für Mathematik. Für alle Fragen bezüglich rechtsrelevanter wichtiger administrativer Angelegenheiten wie Eintragung in die Promotionsliste, Anerkennung ausländischer Hochschulabschlüsse und Promotionsantrag wenden Sie sich daher gerne an das Dekanat.
  • Als Doktorand/in der Mathematik sind Sie entweder Mitglied des Fakultätsgraduiertenzentrums ISAM, eines thematischen Graduiertenzentrums oder eines Graduiertenzentrums, das der wissenschaftlichen Ausrichtung Ihres Promotionsprojekts entspricht. Das jeweilige Graduiertenzentrum - alle unter dem Dach der TUM Graduate Schoon zusammengeschlossen - ist für die Administrierung Ihrer dort erbrachten Leistungen zuständig und organisiert spezielle überfachliche Veranstaltungen. Weitere Informationen finden Sie auf der Liste der Zentren und Kontaktpersonen .
  • Als Promovierende/r der TUM allgemein haben Sie verschiedene Rechte, Pflichten und Möglichkeiten. In allen Bereichen bezüglich allgemeiner überfachlicher Promotionsunterstützung, Promotionsordnung, Fortbildung etc. wenden Sie sich daher an die Kollegen der TUM Graduate School.
  • Jede/r auf die Promotionsliste aufgenommene Doktorand/in kann sich für höchstens 6 Semester als Promotionsstudierende/rimmatrikulieren. Bitte stellen Sie den Antrag über  TUMonline.
  • Für Sie als Wissenschaftler/in ist Ihr Betreuer in der Fakultät zunächst Ihr zentraler Ansprechpartner, daneben stehen Ihnen Ihr/e Mentor*in und die Kollegen aus der Arbeitsgruppe zur Seite.
  • Als Beschäftigte/r der TUM mit Arbeitsvertrag wenden Sie sich in dienstrechtlichen Angelegenheiten, wie Vertrag, Krankmeldung, Urlaub etc. an das Servicebüro Personal.
  • Sind Sie Stipendiat/in, dann ist Ihr Stipendiengeber Ansprechpartner für finanzielle Angelegenheiten und bestimmte rechtliche Fragen.
  • Das Prüfungsamt  wird für Sie bei der Abgabe relevant.

Die folgende Grafik gibt Ihnen einen Überblick, wohin Sie sich mit Ihren Fragen wenden können:

 

Gut zu wissen

Ihr Promotionsprojekt - step by step

In der Standard-Promotion (koordiniert durch ISAM) liegt das Hauptaugenmerk auf der individuellen wissenschaftlichen Arbeit und der Anfertigung der Dissertation. Wenn Sie sich für Programme wie TopMath oder IGDK interessieren, müssen Sie zunächst ein Eignungsverfahren durchlaufen. Bitte besuchen Sie für weitere Informationen die entsprechenden Webseiten.

Formale Anforderungen

Deutscher Abschluss

Voraussetzung für die Aufnahme in das Promotionsprogramm/die Promotionsliste ist ein überdurchschnittlich guter Abschluss (Master, Diplom oder Vergleichbares). Bitte wenden Sie sich an das Dekanat für weitere Auskünfte.

 

Ausländischer Abschluss

Bewerber mit Abschlüssen von ausländischen Universitäten müssen ein Anerkennungsverfahren durchlaufen, um eine Bestätigung der Gleichwertigkeit ihres Abschlusses zu erhalten. Das Anerkennungsverfahren ist Teil des Bewerbungsverfahrens für die Aufnahme in die Promotionsliste. Bitte wenden Sie sich an das Dekanat für weitere Auskünfte.

 

Bewerbung für Promotionsbetreuung

Externen Bewerber*innen empfehlen wir, vorab direkt mit einem/r potentiellen Betreuer*in Kontakt Ihrem jeweiligen Interessengebiet als aufzunehmen und, weil die Zulassung zu einer Standardpromotion die Betreuungszusage eines unserer Fakultätsmitglieder erfordert, aussagekräftige Unterlagen vorzulegen. Die zuständigen Professor/innen unserer Fakultät werden diese prüfen. 

Weitere Auskünfte zum erforderlichen Vorgehen erhalten Sie im Graduate Office.

Sobald Ihr*e künftige*r Betreuer*in Sie als potentielle/n Doktorand*in angenommen hat, müssen Sie sich für die offizielle Eintragung auf der Promotionsliste der Fakultät bewerben. Denn damit erhalten Sie den Status eines offiziellen Doktoranden.

(a) Vorbereitung

Betreuungsvereinbarung: Wenn Ihr Promotionsthema feststeht, laden Sie auf der Seite des Graduate Office das Formular der Betreuungsvereinbarung herunter und füllen es gemeinsam mit dem/r Betreuer*in aus. Das fertige Formular muss die Unterschrift von Doktorand*in, Betreuer*in, Mentor*in und zuletzt dem/r Koordinator*in des jeweiligen Graduiertenzentrums (z.B. ISAM) tragen. Bitte vereinbaren Sie dort jetzt einen Termin.

DocGS: Die Bewerbung für die Aufnahme auf die Promotionsliste muss online über das Portal DocGS eingereicht werden. Bitte erstellen Sie Ihr Konto so bald wie möglich. Im Anschluss an den Bewerbungsprozess in DocGS generiert das System ein pdf-Dokument, das Ihren Antrag auf Aufnahme in die Promotionsliste formuliert.

(b) Erforderliche Unterlagen

Bewerber mit deutschem Studienabschluss reichen bitte die hier aufgelisteten Unterlagen persönlich oder postalisch im Dekanat ein (Postanschrift).

Bewerber mit ausländischem Studienabschluss informieren sich bitte über das Anerkennungsverfahren, das in den Antrag auf Eintragung in die Promotionsliste integriert ist. Bewerber mit einem österreichischen oder Schweizer Abschluss benötigen ebenfalls ein Anerkennungsverfahren.

(c) TUM GS

Mit der Aufnahme auf die Promotionsliste wird man zugleich Mitglied bei der TUM Graduate School Die TUM GS ermöglicht allen TUM-Doktorand*innen ein interdisziplinäres wie internationales Forschungsumfeld incl. komplementärem Programm an Kursen und weiteren Angeboten.

(d) Immatrikulation

Nach der Aufnahme auf die Promotionsliste steht es Ihnen frei, ob Sie sich zusätzlich an der TUM als Promotionsstudent*in immatrikulieren wollen. 

Gemäß der TUM Promotionsordnung muss jede*r Doktorand*in in der Dissertationsphase das verpflichtende Basisqualifikationsprogramm (Auftaktseminar, 6 SWS, Publikation in der internationalen Fachöffentlichkeit) durchlaufen.

In der Betreuungsvereinbarung legen Doktorand*in und Betreuer*in weitere Qualifikationsbestandteile fest, z.B. aus dem Bereich Fachliche Qualifizierung, Überfachliche Qualifzierung oder Internationale Erfahrungen. In Ihrem Graduiertenzentrum (z.B. ISAM) erhalten Sie über Anforderungen und Kategorien Auskunft.

 

Zwischenevaluation

Nach ein bis zwei Jahren Forschung am Dissertationsprojekt wird eine Zwischenevaluation durchgeführt, in der festgestellt, inwieweit das Projekt ob das Projekt in der geplanten Form fortgesetzt werden soll.

 

Internationalisierungsgutschein

Nach erfolgreicher Zwischenevaluation können Sie finanzielle Zuschüsse zu Auslandsreisen bei TUM GS beantragen (bis zu 1600/3000 Euro). . Bitte kontaktieren Sie Ihren Koordinator bereits zu Beginn der Planung.

Genauere Informationen erhalten Sie in den TUM GS Internationalisierungsregularien.

Lektoratsservice

Die TUM GS finanziert allen Doktorand*innen einen professionellen Lektoratsservice für fachbezogene Artikel auf Englisch.

Weitere Informationen erhalten Sie in den Lektoratsdienstvoraussetzungen.

Sie müssen Ihre Dissertation elektronisch auf dem Portal DocGS einreichen. Bitte beachten Sie, dass ein Upload nur nach vollständiger Erfüllung aller nötigen Voraussetzungen in DocGS möglich ist. Bitte beachten Sie unsere Hinweise für den Promotionsantrag und wenden Sie sich mit Fragen ausschließlich an das Dekanat.