Diversity

Die Technische Universität München (TUM) strebt nach Gleichberechtigung und Chancengleichheit. Denn die Würde des Menschen und gegenseiter Respekt gehören zu unseren Grundsätzen. Deshalb verfolgt die TUM eine Gender & Diversity Strategie, um die Chancengleichheit zu gewährleisten. 

Gender & Diversity Strategie

Die Fakultät für Mathematik will den Frauenanteil in allen Bereichen erhöhen. Diese Leitidee praktizieren wir seit langem im akademischen Alltag und setzen sie konsequent um. Unsere Ziele: Gleichberechtigung, Familienfreundlichkeit und Internationalisierung. Wie die Fakultät für Mathematik diese realisiert, lesen Sie in der Diversity-Zielvereinbarung.

An der TUM unterstützt die zentrale Stabsstelle mit ihren vier Geschäftsbereichen TUM.FamilyTUM.Diversity, dem Gender Equality Office und dem Ombudsbüro die Gender & Diversity Strategie nachhaltig. 

Stabsstelle Chancengleichheit

Technische Universität München
Barer Straße 21
80333 München

Kontakt

Gleichberechtigung und Chancengleichheit

Die Frauenbeauftragten der TUM setzen sich für Gleichberechtigung aller Geschlechter ein. Das sind Ihre Ansprechpartnerinnen an der Fakultät für Mathematik:

Global challenges for Women in Math Science

Die Achievement und Entrepreneurial Awards im Rahmen des Projektes Global challenges for Women in Math Science unterstützten wissenschaftliche Karrieren von Mathematikerinnen, indem sie Studien- und Forschungsmöglichkeiten schaffen. Sie zeichnen besonders erfolgreiche Studentinnen aus und fördern Doktorandinnen, Postdoktorandinnen und Nachwuchswissenschaftlerinnen.

Genaue Informationen zum Programm erhalten Sie unter Global Challenges for Women in Math Science.

Workshop Women in Probability

Das wissenschaftliche Programm Women in Probability findet jährlich statt. Hier berichten internationale Wahrscheinlichkeitstheoretikerinnen über ihre Forschung. Die Konferenz wird vom Programm Global challenges for Women in Math Science unterstützt. Sie ist kostenfrei zugänglich und Besucher aller Geschlechter sind herzlich willkommen.

Informationen zum Workshop erhalten Sie unter Woman in Probability 2018