Aktuelle Informationen bezüglich des Coronavirus

  • Wintersemester 2020/21: Die Vorlesungszeit ist vom 2. November 2020 bis 12. Februar 2021. Digitale und Präsenz-Lehre kombinieren wir. Aktuelle Infos zum Studium
  • Kontaktdatenerfassung gilt in Lehrveranstaltungenen und Lernräumen, um Infektionsketten zu unterbrechen. Weitere Informationen zur Kontaktdatenerfassung
  • Hygieneanforderungen: Innerhalb der Universitätsgebäude ist das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung auf allen Verkehrs- und Begegnungsflächen sowie in Sanitärräumen verpflichtend. Weitere Regeln finden Sie im TUM Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutzmanagementsystem.
  • Flexible Arbeitsgestaltung: Beschäftigte können Vor-Ort-Präsenz und Home Office verbinden. Details in den FAQ der Personalabteilung (ZA 2)
  • Bis auf weiteres ist die TUM für den allgemeinen Publikumsverkehr nicht geöffnet. Sprechzeiten von Beratungsstellen u. ä. gelten in der Regel per E-Mail oder Telefon.

Umfangreiche Informationen finden Sie unter tum.de - Coronavirus: Aktuelles.

Sie haben Fragen bezüglich Ihres Mathematik-Studiums? Informieren Sie sich unter Corona - Studium und den Webseiten unter Studium, die wir regelmäßig für Sie aktualisieren.

tum.de - Coronavirus: Aktuelles

Aktuelles an der Fakultät für Mathematik

Events

  • 23. November 2020 – 3. Dezember 2020 Gero Friesecke ( TU München): IGDK Compact Course: Analysis, simulation, and applications of optimal transport problems
  • 1. Dezember 2020 16:30 – 17:30 Christian Brennecke (Harvard): Free Energy of the Quantum Sherrington-Kirkpatrick Spin-Glass Model with Transverse Field
  • 2. Dezember 2020 13:00 – 14:00 Göran Kauermann (LMU): Nowcasting and Forecasting using COVID-19 data
  • 3 December 2020 16:00 – 17:00 Ramis Movassagh (IBM): Constructing quantum codes from any classical code and their embedding in ground space of local Hamiltonians
  • 7. Dezember 2020 16:00 – 17:00 Pieter Trapman (Universität Stockholm): TBA
  • 9 December 2020 17:00 – 18:00 Thomas Nagler (Leiden University, NL): Stationary vine copula models for multivariate time series