Tipps zum Pflichtpraktikum für Erstsemestler

Auf dieser Web-Seite finden Sie Hinweise, die Ihnen helfen, Ihr Pflichtpraktikum zeitlich effizient zu planen und diese Leistung auf nützliche Weise für Ihre Berufsperspektive zu erbringen. Diese Tipps haben einen rein empfehlenden Charakter!



1. Erst 8 E-Testate

Wir raten Ihnen, in den ersten drei Semestern Ihres Studiums 8 E-Testate zu erwerben. Im Schnitt müssen Sie dazu das Praktikumsseminar an vier ausgewählten Terminen zu besuchen. Das erspart einerseits unnötigen Stress am Ende des Studiums und gibt Ihnen außerdem hilfreiche Anregungen für die Wahl einer Praktikumsstelle, die Ihren Interessen bzw. Ihrer späteren Spezialisierung entspricht.

Bei der Auswahl der Praktikumsseminartermine überlegen Sie sich zum Beispiel:

  • Welche Themen (Einsatzbereiche, Tätigkeiten) interessieren Sie?
  • In welchem Unternehmen möchten Sie gerne Ihr Praktikum machen?

Und dann:
  • Suchen Sie passende Vorträge auf der Web-Seite mit den im aktuellen Semester bevorstehenden Terminen des Praktikumsseminars.
  • Besuchen Sie die ausgewählten Vorträge und notieren Sie sich wichtige Informationen wie Kontaktdaten des Betreuers, usw.

Wir empfehlen Ihnen auch, an einem oder zwei Events von Meet My Company(Berichte aus dem Berufsleben) teilzunehmen. Diese bieten Ihnen die Möglichkeit, erste Kontakte zu interessanten Firmen zu knüpfen. Auch hierfür gibt es E-Testate.


2. Suche nach einer Praktikumsstelle bzw. einer Werkstudententätigkeit

Ab dem 2. Semester sollten Sie mit der Suche nach einer Stelle beginnen und dabei u.a. auf folgende Punkte achten:

  • Alternative: Praktikum oder eine Werkstudententätigkeit? Eine Werkstudententätigkeit wird i.d.R. pro Stunde besser entlohnt, das Praktikum bietet jedoch oft ein breiter gefächertes Programm an.
  • 4- oder 10-wöchiges Praktikum? Bedenken Sie: Man kann gar nicht genug Praktikumserfahrungen während des Studiums sammeln!
  • Besuchen Sie das Career-Service-Portal der Fakultät, wo Sie aktuelle Jobangebote finden.
  • Nutzen Sie das TUM Recruiting Portal.
  • Suchen Sie nach Praktikumsstellen in Job-Börsen wie StepStone Pfeil, Monster Pfeil, Mein Praktikum Pfeil u.ä.
  • Reaktivieren Sie die Kontakte aus dem Praktikumsseminar und von Meet My Company (Berichten aus dem Berufsleben).


3. Bewerbung

In einer ersten Vorbereitungsphase sollten Sie:

Gerne können Sie Ihrer Bewerbung eine Bescheinigung beilegen, dass diese berufspraktische Tätigkeit in Ihrem Studium vorgeschrieben ist. Diese Pauschalbescheinigung reicht den Firmen zusammen mit Ihrem Immatrikulationsausweis in der Regel aus.

Wichtig: Vor der Bewerbung prüfen Sie noch, ob das ausgeschriebene Praktikum den minimalen Anforderungen genügt. Im Zweifel senden Sie eine E-Mail mit einer kurzen Beschreibung an ruf@ma.tum.de


4. Praktikum

Wenn Sie eine Zusage für die gewünschte Praktikumsstelle erhalten, absolvieren Sie Ihr Praktikum und lassen sich vom Arbeitgeber eine Praktikumsbescheinigung (s. Anforderungen) erstellen.


5. Zeugnis

Für die Anerkennung geben Sie eine Kopie Ihres Praktikumszeugnises beim Infopoint Mathematik ab. Sollten Sie im Master die überzähligen Wochen Ihres Bachelor Praktikums anerkennen lassen wollen, schicken Sie bitte eine kurze Email an infopointematma.tum.de.


6. Vortrag im Praktikumsseminar

Nach Ihrem Praktikum melden Sie sich für einen Termin des Praktikumsseminars an und halten einen Vortrag, in dem Sie über Ihre Erfahrung berichten (s. Anforderungen zum Vortrag). Wir empfehlen Ihnen das rechtzeitig zu tun. Erfahrungsgemäß sind die Termine gegen Ende des Semesters sehr beliebt. Zusätzliche Termine werden nicht angeboten.


7. Abschluss

Sind alle Anforderungen erfüllt? Dann erscheinen Ihre Leistungen nach spätestens zehn Arbeitstagen in TUMonline. Sollte dies nicht der Fall sein, kontaktieren Sie bitte infopoint@ma.tum.de
 

TUM Mathematik Rutschen TUM Logo TUM Schriftzug Mathematik Logo Mathematik Schriftzug Rutsche

picture math department

Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  AnregungenCopyright Technische Universität München