Titel (Deutsch): Mathematische Modellierung in Medizin und Lebenswissenschaften
Titel (Englisch): Mathematical modelling in Medicine and Life sciences
Dozenten: Christina Kuttler
Anzahl der Plätze für Bachelor: 12
Anzahl der Plätze für Studierende anderer Fakultäten: 0


Inhalt: Mathematische Modellierung kann helfen, medizinische und biologische Vorgänge nicht nur zu beschreiben, sondern auch besser zu verstehen und Vorhersagen zu treffen. In diesem Proseminar wollen wir einige Beispiele dazu kennenlernen, unter anderem aus den Bereichen Populationsdynamik, Genetik, Epidemiologie und Physiologie. Zur Modellierung werden meist gewöhnliche Differentialgleichungen und diskrete Modelle verwendet. Da außer qualitativen Betrachtungen auch quantitative Aussagen interessant sind, sollen einige Modelle auch simuliert werden. Die Themen werden in kleinen Teams erarbeitet und dann im Proseminar präsentiert.
Empfohlene Voraussetzungen: Empfohlene Voraussetzungen: Analysis 1+2, Lineare Algebra 1+2
Weitere Informationen: Weitere Informationen: jederzeit gerne per Email (kuttler@ma.tum.de), es wird nach der Anmeldung eine Informationsveranstaltung mit Themenvergabe stattfinden.

Literatur: Literatur: Frank C. Hoppensteadt, Charles Peskin: Modeling and Simulation in Medicine and the Life Sciences, Springer, 2004

zurück

 

TUM Mathematik Rutschen TUM Logo TUM Schriftzug Mathematik Logo Mathematik Schriftzug Rutsche

picture math department

Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  AnregungenCopyright Technische Universität München