Leibniz-Preis an TUM-Mathematikerin Prof. Barbara Wohlmuth in der Kategorie "Numerische Mathematik"

wohlmuth.jpg

Prof. Dr. Barbara Wohlmuth erhält den mit 2,5 Millionen Euro dotierten Preis als erste Mathematikerin der TUM.

1991 wurde bereits der TUM-Mathematiker Prof. Dr. Dr.h.c.mult. Karl-Heinz Hoffmann mit dem wichtigsten deutschen Forschungspreis ausgezeichnet.

Der Hauptausschuss der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) erkannte am 8.12.2011 in Bonn zwei Wissenschaftlerinnen und neun Wissenschaftlern den Leibniz-Preis 2012 zu. Sie waren zuvor vom zuständigen Nominierungsausschuss aus 131 Vorschlägen ausgewählt worden. Von den elf neuen Preisträgerinnen und Preisträgern kommen fünf aus den Lebenswissenschaften, drei aus den Naturwissenschaften, zwei aus den Geistes- undSozialwissenschaften und einer aus den Ingenieurwissenschaften.

Verliehen werden die Leibniz-Preise 2012 am 27. Februar in Berlin.

Weitere Details hier.

-- ChristianKredler - 08 Dec 2011
 
TUM Mathematik Rutschen TUM Logo TUM Schriftzug Mathematik Logo Mathematik Schriftzug Rutsche

picture math department

Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  AnregungenCopyright Technische Universität München