Heading

Jetzt bewerben! Bachelor Mathematik

BachelorStudierende
Mathematik ist nicht nur eine traditionsreiche Grundlagenwissenschaft, sondern auch die Triebfeder hinter vielen Innovationen in Natur- und Ingenieurswissenschaften, Medizin, Wirtschaft, digitaler Technologie, und zahlreichen Aspekten unseres modernen Lebens. Mathematik ist daher weit mehr als ihr oft verbreitetes Image als abstraktes Gedankengebäude aus Lehrsätzen und Rechenverfahren.

Nur der Mathematik-Bachelor der Technischen Universität München bietet neben einer fundierten Ausbildung in Grundlagengebieten wie Analysis, Algebra, Geometrie und Wahrscheinlichkeitstheorie die Möglichkeit, das gesamte Spektrum moderner angewandter Mathematik kennenzulernen: Wirtschaftsmathematik, Finanzmathematik, Technomathematik, Biomathematik und „Big Data“. Alle diese Gebiete können Sie anschließend in einem unserer Masterstudiengänge weiterverfolgen.

Im Berufsleben werden heutzutage Mathematikerinnen und Mathematiker gebraucht, die sich in der Welt abstrakter mathematischer Konzepte bestens auskennen und darüber hinaus einen Einblick in praktische Einsatzgebiete ihres Fachs haben und ihre Expertise in interdisziplinären Teams einbringen können.

Diese interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Fächern können Sie bereits im Studium über unsere Brückenprofessuren Pfeil mit renommierten externen Einrichtungen kennenlernen: dem Helmholtz Zentrum München, dem Max-Planck-Institut für Plasmaphysik und der TUM School of Management.

Wir ermutigen Sie, ein Semester im Ausland zu studieren. Mehr als 60% unserer Studierenden nehmen diese Möglichkeit wahr.

Unser Studienangebot wird kontinuierlich und sorgfältig an aktuelle Entwicklungen angepasst. Z.B. haben wir 2014 als erste bayerische Hochschule die Studieneingangsphase an die G8-Lehrpläne adaptiert; und im kommenden Jahr startet ein eigener Mathematik-Masterstudiengang im Bereich „Big Data“. Übrigens: 90% unserer Bachelor-Absolventen entscheidet sich für einen Master-Studiengang an der TUM.

Motivierte Studieninteressierte sind herzlich eingeladen, sich bei uns zu bewerben.

Bachelor Studiengang Mathematik | Bewerbung | Studium und G8
Bewerbungsschluss: 15. Juli 2015

Highlights

Lange Nacht der Wissenschaft am 27.06.2015:

Stickbomb, oder was passiert, wenn sich 10000 Holzstäbchen gegenseitig zum Leben erwecken?


Mathematischer Hintergrund, weitere Filme und Bilder auf Facebook Pfeil und Youtube Pfeil.


Celonis_SAP.jpg

Mathe Start-Up Celonis gewinnt renommierten SAP HANA Innovation Award

Celonis, ein ehemaliges Start-Up unserer Fakultät im Bereich Process-Mining, ist der Gewinner des renommierten SAP HANA Innovation Award 2015 in der Kategorie „Most Transformative“.

Der Award, der innovative Lösungen auf SAP HANA Basis im Bereich Big Data Analytics auszeichnet, die einen entscheidenden Beitrag zum Unternehmenswert leisten, wurde am 5. Mai 2015 im Rahmen der SAPPHIRE NOW in Orlando, Florida verliehen.

Mehr dazu in der Pressemitteilung der TUM | Meet My Company.

CHE3.png

CHE-Ranking 2015 – Mathe an der TUM ist abermals spitze!

Die Fakultät für Mathematik der Technischen Universität München liegt beim diesjährigen CHE-Ranking erneut in der Spitzengruppe.

In drei Hauptkategorien - Studiensituation insgesamt, Lehrangebot und Abschlüsse in angemessener Zeit - hat sie den begehrten „grünen Punkt“, der die Spitzengruppe ausweist, erhalten.

Mehr Infos | Pressemitteilung der TUM | CHE-Ranking der ZEIT Pfeil.

3.5 Millionen Euro von Humboldt Stiftung für Berufung von MIT-Mathematiker Andreas Schulz an die TUM

Mit einer sogenannten "Humboldt Professur", dem höchstdotierten Forschungspreis Deutschlands, fördert die Humboldt Stiftung die Gewinnung herausragender Wissenschaftler aus allen Fachgebieten und aller Welt an deutsche Hochschulen. Eine der sechs diesjährigen Professuren wird an der TUM als 'joint appointment' an den Fakultäten Wirtschaftswissenschaften und Mathematik für den MIT-Professor Andreas Schulz eingerichtet. Der 44-Jährige wurde bereits im Alter von 29 Jahren ans MIT berufen, und gilt als führender Experte auf dem Gebiet Operations Research. Mehr


ScienceSlam

Science Slam "Berlin vs. München"

Rund 1200 Zuschauer in Berlin und Garching verfolgten per Liveschaltung eine Veranstaltung der ganz besonderen Art: einen Science Slam – ein wissenschaftliches Duell auf höchstem Niveau zwischen zwei Standorten TU München und TU Berlin. Der Gewinner wurde vom Publikum gekürt -- anhand der Länge des Applauses. Sechs Nachwuchswissenschaftler, drei von jeder Seite, präsentierten in pi*e (ca. achteinhalb) Minuten mathematische Themen des Sonderforschungsbereichs „Diskretisierung in Geometrie und Dynamik“. Die Herausforderung, die kompliziertesten Themen dieses Wissenschaftsbereichs unterhaltsam und anschaulich darzustellen, ist hervorragend gelungen und wurde mit minutenlangen Ovationen gewürdigt. Mehr

Wohlmuth

Leibniz-Preis an TUM-Mathematikerin Prof. Barbara Wohlmuth

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat der 44-jährigen Mathematik-Professorin Barbara Wohlmuth den Leibniz-Preis 2012 zuerkannt, den renommiertesten deutschen Wissenschaftspreis. Barbara Wohlmuth ist Inhaberin des Lehrstuhls für Numerische Mathematik der Technischen Universität München (TUM). Die DFG würdigt damit ihre exzellente Forschungsarbeit im Bereich der Gebietszerlegungsmethoden. Die Auszeichnung ist mit 2,5 Millionen Euro für die Forschung dotiert. Mehr

Fornasier

TUM-Mathematiker Prof. Massimo Fornasier setzt lückenhaftes Mega-Puzzle zusammen

Das Fresko war beinahe 1000 Quadratmeter groß und wurde durch einen Bombenangriff 1944 fast vollständig zerstört. 88.000 winzige Putzstücke wurden gerettet. Der TUM-Mathematiker Massimo Fornasier konnte sie zusammensetzen und so ein Zehntel des Meisterwerks restaurieren. Massimo Fornasier ist Ordinarius für Angewandte Numerische Analysis an der Fakultät für Mathematik der TUM. Mehr
 
TUM Mathematik Rutschen TUM Logo TUM Schriftzug Mathematik Logo Mathematik Schriftzug Rutsche

picture math department

Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  AnregungenCopyright Technische Universität München