Vektoranalysis (MA 2004) - Wintersemester 2017/18

Aktuelles

  • Die Vorlesung beginnt in der ersten Vorlesungswoche, die Übungsstunden in der darauf folgenden Woche.
  • Am Dienstag den 31.10. und am Mittwoch den 1.11. fallen die Übungsstunden ersatzlos aus.

Kontakt

Vorlesung

  • Termine
    • Vorlesung: (erster Termin: 19.10.)
      • Donnerstag, 14 - 16 Uhr, PH HS 1
    • Übungsgruppen: (erster Termin: 24.10.)
      • Dienstag, 10 - 11 Uhr und 11 - 12 Uhr, Raum 00.09.022
      • Dienstag, 16 - 17 Uhr, Raum 00.09.022
      • Mittwoch, 10 - 11 Uhr und 11 - 12 Uhr, Raum 00.07.014
  • Vorlesungsbegleitend wird von Prof. Brokate ein Vorlesungsskriptum bereitgestellt, das kapitelweise aktualisiert wird.

Übungen

Bisher keine Übungsblätter

Hausaufgaben

  • Jede Woche (in der Regel Donnerstags in der Vorlesung) wird ein Übungsblatt ausgegeben. Darauf befinden sich u.a. Hausaufgaben, die Sie lösen sollen (Selbststudium). Ihre ausgearbeiteten Lösungsvorschläge sollen Sie bis zu dem auf dem Übungsblatt genannten Zeitpunkt zur Korrektur abgeben. Sie erhalten die korrigierten Hausaufgaben in den Übungsgruppen zurück.
  • Wenn zwei Studierende bei der Lösung der Hausaufgaben eng zusammengearbeitet haben, können sie eine gemeinsame Ausarbeitung abgeben; durch eine solche Abgabe versichern sie, dass sie sich beide gemeinsam mit allen Aufgaben beschäftigt haben und auch beim Aufschreiben der Lösungen ähnlich viel Arbeit geleistet haben. Eine gemeinsame Ausarbeitung von drei oder mehr Studierenden ist nicht erlaubt und wird nicht gewertet.
  • Durch kontinuierliche aktive Teilnahme am Übungsbetrieb können Sie einen Notenbonus erwerben; dafür gelten folgende Bedingungen:
    • Sie müssen sich bis zu dem bekanntgegebenen Zeitpunkt in TUMonline zu einer Tutorübung anmelden. Sollte das für Sie nicht möglich sein, wenden Sie sich an den Übungsleiter.
    • Sie müssen mindestens 75% der gestellten Hausaufgaben sinnvoll bearbeitet abgeben, wie oben beschrieben.
    • Eine Aufgabe gilt als sinnvoll bearbeitet, wenn Sie sich damit erkennbar mathematisch auseinander gesetzt haben. Dafür ist es nicht zwingend erforderlich, dass die Aufgabe korrekt gelöst wurde. Besteht eine Aufgabe aus mehreren Teilaufgaben, müssen alle Teilaufgaben sinnvoll bearbeitet sein, damit die Aufgabe insgesamt als sinnvoll bearbeitet gewertet wird.
    • Die Entscheidung, ob eine Aufgabe sinnvoll bearbeitet ist, trifft der Korrektor der Aufgabe. Wenn Sie glauben, dass eine Aufgabe zu Unrecht als nicht sinnvoll bearbeitet gewertet wurde, müssen sie Ihre Einwände dem Übungsleiter in dessen erster Sprechstunde nach der Rückgabe der betreffenden Hausaufgaben vortragen.
    • Sie müssen die zurückgegebenen Hausaufgaben aufbewahren und ggf. vorlegen können.
  • Wenn Sie die genannten Bedingungen erfüllen, erhalten Sie den Notenbonus; dieser hat folgende Auswirkungen:
    • Die Note einer bestandenen Klausur wird um einen Notenschritt (also um 0,3 bzw. 0,4) verbessert, zum Beispiel von 2,3 auf 2,0 oder von 2,7 auf 2,3.
    • Die Note 1,0 kann allerdings nicht weiter verbessert werden.
    • Die Note einer nicht bestandenen Klausur (4,3, 4,7, 5,0) kann ebenfalls nicht verbessert werden.
    • Der Notenbonus zur Vektoranalysis [MA2004] gilt nur in der zugehörigen Klausur und Wiederholungsklausur des Wintersemester 2017/18. Er gilt insbesondere nicht für Modulprüfungen in späteren Semestern.

Literatur

  • K.Jänich, Vektoranalysis, Springer, 2005. English translation: Vector analysis. Springer, 2001.
  • J.R. Munkres, Analysis on manifolds, Perseus 1991.
  • M. Spivak, Calculus on Manifolds, Perseus 1965.

 

TUM Mathematik Rutschen TUM Logo TUM Schriftzug Mathematik Logo Mathematik Schriftzug Rutsche

picture math department

Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  AnregungenCopyright Technische Universität München