You are here: LM/MA1001_2015W > Erg (26 Jan 2016, CarlFriedrichKreiner)

Analysis 1 (WS 15/16) — Ergänzungsübungen

Ergänzungen von Daniel Matthes (3 A): Fortgeschrittene

Diese Ergänzungsübung ist gedacht für Studierende, die den Stoff der Vorlesung in der Regel schnell verstehen, sich mit den meisten Konzepten schon sicher fühlen, und sich gern an etwas(!) schwierigeren Problemen ausprobieren möchten. Auf der einen Seite werde ich eine Auswahl an anspruchsvollen Übungsaufgaben anbieten, deren Lösung wir — je nach der Stimmung in der Gruppe — einzeln oder gemeinsam erarbeiten. Bei der Auswahl gehe ich selbstverständlich gern auf die Interessen der Teilnehmer ein. Andererseits stehe ich für weiterführende Fragen zu den Themen der Vorlesung zur Verfügung.

Ergänzungen von Jonathan Zinsl (1 A, 2 A) und Simon Plazotta (4 A): Rechnen und Üben

In dieser Ergänzungsübung werden Sie in kleinen Gruppen selbständig zusätzliche Übungsaufgaben bearbeiten. Wir stehen natürlich bei Problemen und für weiterführende Fragen ständig zur Verfügung. Die Übung richtet sich an diejenigen unter Ihnen, die für sich zusätzlichen praktischen Übungsbedarf sehen. Sie sollten dafür zumindest das Gefühl haben, die grundlegenden theoretischen Inhalte aus der Vorlesung verstanden zu haben.

Zusatzmaterial:

Ergänzungen von Benjamin Söllner (1 B, 2 B, 3 B): Wiederholen und verstehen

Schwerpunkt dieser Ergänzungsübungen ist der Stoff der vorangegangenen Übungswoche. Im ersten Abschnitt beschäftigen wir uns mit Ergebnissen (d.h. Definitionen, Sätze usw.) der Vorlesung, die für die Bearbeitung der zuletzt abgegebenen Hausaufgaben relevant waren, und erarbeiten zusammen ein besseres Verständnis dieser Ergebnisse. Im Anschluss werden gemeinsam ausgewählte Übungsaufgaben wiederholt, mit dem Ziel, den Studenten mehr Sicherheit im Umgang mit diesen Fragestellungen und ihrer Bearbeitung zu geben.

Ergänzungen von Frank Hofmaier (1 C, 2C, 4 C): Mathematisch schreiben

Schwerpunkt dieser Ergäzungsübungen ist es, mathematische Sachverhalte logisch korrekt und nachvollziehbar aufschreiben zu lernen. Erfahrungsgemäß ist es ein weiter Weg von der Idee einer Lösung bis zur ordentlichen Formulierung, sodass man sie beim Lesen auch verstehen kann. Inhaltlich orientieren wir uns dabei selbstverstädlich am aktuellen Vorlesungsstoff. Sie sollten diesen zumindest einigermaßen verstanden haben; es wird aber immer auch Gelegenheit geben, auf Ihre Fragen einzugehen.
Topic revision: r6 - 26 Jan 2016 - 15:35:04 - CarlFriedrichKreiner
 
Bottomleft LogoBottomright Logo
Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  AnregungenCopyright Technische Universität München