You are here: LM/AnalysisTwoinone > WebHome (26 Oct 2011, CarlFriedrichKreiner)

Analysis 1 & 2
im Speziellen Studienangebot TUM twoinone (SS 2011)

Prof. Dr. Martin Brokate
Dr. Carl-Friedrich Kreiner

Aktuelles

  • Die Klausur Analysis 2 fand am 14.10.2011 um 08:30 Uhr in MW 2001 statt.
  • Die Klausureinsicht war am 26.10.2011. Die Ergebnisse sind nunmehr endgültig; die Klausuren wurden im Archiv eingelagert.

  • Die Veranstaltung ist damit beendet. Wir bedanken uns für die Teilnahme und wünschen Ihnen allen ein erfolgreiches Weiterstudium!

Zeitplan und Klausuren

  • Die Vorlesung dauert knapp zwanzig Wochen, nämlich 04.05. - 30.07.2011 und 16.08. - 30.09.2011. In diesem Zeitraum wird der gesamte Inhalt der zweisemestrigen Analysis-Einführungsvorlesungen behandelt, der normalerweise auf 29 Wochen mit je 4 Vorlesungsstunden pro Woche verteilt ist.
  • Es finden zwei Klausuren statt, die jeweils etwa die Hälfte des Stoffs umfassen und die Titel "Analysis 1" (am 25. Juli) bzw. "Analysis 2" (am 14. Oktober) haben. Es gibt keine Wiederholungsprüfungen.
  • Zu den Klausuren sind keinerlei Hilfsmittel zugelassen, insbesondere weder eine Formelsammlung noch ein Taschenrechner.
  • Die Anerkennung der Klausurergebnisse für Analysis 1 und 2 (MA1001, MA1002 im Bachelorstudiengang Mathematik) bzw. Mathematik 2 und 3 für Physiker (MA9202, MA9203 im Bachelorstudiengang Physik) bzw. Analysis 1 und 2 für Lehramt an Gymnasien (MA1003, MA1004 im Bachelorstudiengang Naturwissenschaftliche Bildung) regeln die jeweiligen Ordnungen für die Speziellen Studienangebote Mathematik bzw. Physik bzw. Lehrerbildung.
  • In der Zeit vom 16.08. - 30.09.2011 finden alle Vorlesungen und Übungen auf dem Campus Garching statt; siehe dazu die Seite Termine im Zwischensemester.

Inhalt / Skriptum / Begleitliteratur

  • Zahlreiche Analysis-Bücher enthalten ein- oder mehrbändig den Stoff der ersten 2 bis 4 Semester, u.a.:
    • O. Forster, Analysis 1 (9. Auflage), Vieweg 2008
    • O. Forster, Analysis 2 (9. Auflage), Vieweg 2010
    • K. Königsberger, Analysis 1 (6. Auflage), 2004
  • Die Bücher von Forster sind der Vorlesung inhaltlich insgesamt am ähnlichsten; dazu gibt es auch Übungsbücher (Forster/Wessoly zur Analysis 1, Forster/Szymczak zur Analysis 2).
  • Es ist u.U. besser, vor dem Kauf sich ein paar verschiedene Analysis-Bücher anzuschauen.

Hausaufgaben

  • Jede Woche (in der Regel montags) wird ein Übungsblatt ausgegeben. Darauf befinden sich u.a. Hausaufgaben, die Sie lösen sollen (Selbststudium). Ihre ausgearbeiteten Lösungsvorschläge sollen Sie bis zu dem auf dem Übungsblatt genannten Zeitpunkt zur Korrektur abgeben (in der Regel am folgenden Montag). Sie erhalten die korrigierten Hausaufgaben in den Tutorübungen zurück.
  • Wenn zwei Studierende bei der Lösung der Hausaufgaben eng zusammengearbeitet haben, können sie eine gemeinsame Ausarbeitung abgeben; durch eine solche Abgabe versichern sie, dass sie sich beide gemeinsam mit allen Aufgaben beschäftigt haben und auch beim Aufschreiben der Lösungen ähnlich viel Arbeit geleistet haben. Eine gemeinsame Ausarbeitung von drei oder mehr Studierenden ist nicht erlaubt und wird nicht gewertet.
  • Durch kontinuierliche aktive Teilnahme am Übungsbetrieb können Sie einen Notenbonus erwerben; dafür gelten folgende Bedingungen:
    • Sie müssen sich bis zu dem bekanntgegebenen Zeitpunkt in TUMonline zu einer Tutorübung anmelden. Sollte das für Sie nicht möglich sein, wenden Sie sich an den Übungsleiter.
    • Sie müssen mindestens 80% der gestellten Hausaufgaben sinnvoll bearbeitet abgeben, wie oben beschrieben.
    • Eine Aufgabe gilt als sinnvoll bearbeitet, wenn Sie sich damit erkennbar mathematisch auseinander gesetzt haben. Dafür ist es nicht zwingend erforderlich, dass die Aufgabe korrekt gelöst wurde. Besteht eine Aufgabe aus mehreren Teilaufgaben, müssen alle Teilaufgaben sinnvoll bearbeitet sein, damit die Aufgabe insgesamt als sinnvoll bearbeitet gewertet wird.
    • Die Entscheidung, ob eine Aufgabe sinnvoll bearbeitet ist, trifft der Korrektor der Aufgabe. Wenn Sie glauben, dass eine Aufgabe zu Unrecht als nicht sinnvoll bearbeitet gewertet wurde, müssen sie Ihre Einwände dem Übungsleiter in dessen erster Sprechstunde nach der Rückgabe der betreffenden Hausaufgaben vortragen.
    • Sie müssen die zurückgegebenen Hausaufgaben aufbewahren und ggf. vorlegen können.
  • Analysis 1 und Analysis 2 werden getrennt betrachtet.
    • Die Übungsblätter 1-10 werden der Analysis 1 zugeordnet, die übrigen Übungsblätter der Analysis 2.
    • Der Notenbonus wird für Analysis 1 und Analysis 2 jeweils separat erworben (oder auch nicht).
  • Wenn Sie die genannten Bedingungen erfüllen, erhalten Sie den Notenbonus; dieser hat folgende Auswirkungen:
    • Die Note einer bestandenen Klausur wird um einen Notenschritt (also um 0,3 bzw. 0,4) verbessert, zum Beispiel von 2,3 auf 2,0 oder von 2,7 auf 2,3.
    • Die Note 1,0 kann allerdings nicht weiter verbessert werden.
    • Die Note einer nicht bestandenen Klausur (4,3, 4,7, 5,0) kann ebenfalls nicht verbessert werden.
    • Der Notenbonus zu Analysis 1 bzw. Analysis 2 gilt nur in der jeweiligen Klausur im Rahmen des Speziellen Studienangebots TUM twoinone. Er gilt insbesondere nicht für Modulprüfungen im Wintersemester 2011/12 oder späteren Semestern.

Kontakt

  • Dozent: Prof. Dr. Martin Brokate
  • Übungsleiter: Dr. Carl-Friedrich Kreiner (Ansprechpartner für alle organisatorischen Fragen und zum Inhalt der Übungen)
  • Ergänzungen für das Spezielle Studienangebot Lehrerbildung: Leo Arnold
  • Tutoren:
    • Thomas Daske Pfeil
    • Matthias Killiches (Sommersemester)
    • Fabian Klemm (Sommersemester)
    • Dennis Klöckner (Zwischensemester)
    • Remo Kretschmann (Sommersemester)
    • Deniz Kurtulgil (Sommersemester)
    • Andre Milzarek
    • Marcel Mohr (Sommersemester)
    • Felix Monninger (Sommersemester)
    • Jan Natolski (Sommersemester)
    • Christian Reinhardt (Sommersemester)
    • Matthias Vestner (Sommersemester)
    • Julia Wagner (Sommersemester)
    • Thomas Wiatowski (Sommersemester)

Links

Topic revision: r85 - 26 Oct 2011 - 22:24:29 - CarlFriedrichKreiner

 
Bottomleft LogoBottomright Logo
Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  AnregungenCopyright Technische Universität München