You are here: Hurwitz > VeranstaltungenH > FerienseminarH2010 (03 Mar 2014, FrankHofmaier)

Ferienseminar 2010 der Hurwitz-Gesellschaft

21. bis 26. März 2010

Allgemeine Informationen

Zeitplan (vorläufig)

  So (21.) Mo (22.) Di (23.) Mi (24.) Do (25.) Fr (26.)
08:00   Frühstück Frühstück Frühstück Frühstück Frühstück
09:00 - 10:30   Vortrag 1 Vortrag 4 Vortrag 7 Vortrag 9 Vortrag 12
10:30 - 12:00   Vortrag 2 Vortrag 5 Vortrag 8 Vortrag 10 Abschlussrunde
12:00   Mittagessen Mittagessen Mittagessen Mittagessen Mittagessen
14:00 - 15:30 Anreise Vortrag 3 Vortrag 6 Ausflug Vortrag 11 Abreise
15:30 - 16:00 Kaffepause Kaffepause Kaffepause
16:00 - 17:30 Vortrag Vexler Vortrag Junge Vortrag Alumnus
18:00 Abendessen Abendessen Abendessen Abendessen Abendessen  

Hinweis: Die Vorträge von Prof. Vexler, Prof. Junge und einem Externen/Alumnus, sowie der Ausflug und die Abschlussrunde werden gemeinsam (Optimierungs- und Numerikgruppe zusammen) stattfinden.

An-/Abreise

Die An-und Abreise ist von den Teilnehmern selbst zu organisieren und finanzieren.

Für eine Anreise mit der Deutschen Bahn ist zunächst der Bahnhof in Prien anzusteuern. Das letzte Stück zur Fraueninsel erfolgt schließlich mit einem Schiff der Chiemsee-Schifffahrt von der Schiffsanlegestelle aus (ca. 2 km vom Bahnhof entfernt). Ein aktueller Fahrplan des Schiffsverkehrs sowie aktuelle Preise (ohne Gewähr) finden sich hier Pfeil. ACHTUNG: Die Chiemseebahn zwischen Bahnhof Prien und Schiffsanlegestelle verkehrt momentan NICHT! Es sind ca. 2km, die jedoch ohne Mühe auch zu Fuß zurück gelegt werden können, sofern es nicht gerade regnet. Dies muss jedoch bei der Anreise berücksichtigt werden.

Für eine Anreise per PKW ist es zweckmäßig, das Auto in Gstadt abzustellen (Preis ca. 7-10€ pro Woche) und direkt von dort aus das Schiff zur Fraueninsel zu nehmen.

Weitere Informationen finden sich auf den Webseiten der Deutschen Bahn Pfeil sowie der Chiemsee Schifffahrt Pfeil.

Ablauf/Organisatorisches

  • Die Kosten für das Seminar, Mahlzeiten mit einem Getränk und Übernachtung werden komplett übernommen, lediglich Anfahrtskosten und weitere Getränke sind von den Teilnehmern selbst zu bezahlen
  • Jeder Teilnehmer bearbeitet das ihm zugewiesene Thema vorab und erstellt einen Tafelvortrag inkl. vorführbaren Matlabprogrammen. Die Gesamtzeit pro Vortrag inkl. aller Fragen, Diskussionen, den Matlabvorführungen oder evtl. von allen Teilnehmern zu programmierenden kleinen Übungsaufgaben beträgt 1.5h
  • Die Teilnehmer werden gebeten, sofern möglich, eigene Laptops mit einem funktionsfähigen Matlab mit zu bringen. Es wird ein Internetzugang verfügbar sein, mit dem auch die Matlab-Uni-Lizenzen für Studenten lauffähig sein sollten

Seminarteil „Numerik“ (Prof. Dr. Oliver Junge, Dipl.-Math. Stefan Jerg)

Themenvergabe

AKTUELL: Die Themen wurden vergeben
  • Vortragsstil: maximal 1.5h (inklusive aller Fragen, Matlabvorführungen, etc...), Tafelvortrag mit Matlabbeispielen am Beamer
  • Bis spätestens Mitte der Woche vor Seminarbeginn sollte eine Vorversion des Vortrags vorgezeigt werden

Vortragsthemen

Vortragsthemen werden einzelne Kapitel aus dem o.g. Buch "Spectral Methods in MATLAB" von L. N. Trefethen sein. Exemplare dieses Buches sind in der Bibliothek (Teilbibliothek Mathematik/Informatik) vorhanden und können dort ausgeliehen werden. Nach der Vortragseinteilung ergeben sich folgende Vorträge
  1. Differentiation Matrices
  2. Unbounded Grids: The Semidiscrete Fourier Transform
  3. Periodic Grids: The DFT and FFT
  4. Smoothness and Spectral Accuracy
  5. Polynomial Interpolation and Clustered Grids
  6. Chebyshev Differentiation Matrices
  7. Boundary Value Problems
  8. Chebyshev Series and the FFT
  9. Eigenvalues and Pseudospectra
  10. Time-Stepping and Stability Regions
  11. Polar Coordinates
  12. Integrals and Quadrature Formulas
  13. More about Boundary Conditions
  14. Fourth-Order Problems

Seminarteil „Optimierung“ (Prof. Dr. Boris Vexler, Dr. Dominik Meidner)

Vortragsthemen und Teilnehmer

  1. Globale Konvergenz des Trust-Region-Algorithmus
    A. R. Conn, N. I. M. Gould, P. L. Toint: Trust-Region Methods, Kapitel 6.1 - 6.6
    3 Vorträge
  2. Das Trust-Region-Subproblem
    A. R. Conn, N. I. M. Gould, P. L. Toint: Trust-Region Methods, Kapitel 7.1 - 7.5
    3 Vorträge
  3. „Cubic Overestimation Methods“ zur Globalisierung von Newton-Verfahren
    C. Cartis, N. I. M. Gould, P. L. Toint: Adaptive Cubic Overestimation Methods for Unconstrained Optimization. Part I: Motivation, Convergence and Numerical Results
    2 Vorträge
  4. CG-Verfahren
    J. Nocedal, S. J. Wright: Numerical Optimization, Kapitel 5
    2 Vorträge
  5. „Natural Level Functions“ zur Globalisierung von Newton-Verfahren
    H. G. Bock, E. Kostina, J. P. Schlöder: On the Role of Natural Level Functions to Achieve Global Convergence for Damped Newton Methods
    1 Vortrag
  6. Nichtlineare Least-Squares-Probleme
    J. Nocedal, S. J. Wright: Numerical Optimization, Kapitel 10
    1 Vortrag
Topic revision: r58 - 03 Mar 2014 - 16:31:03 - FrankHofmaier

 
Bottomleft LogoBottomright Logo
Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  AnregungenCopyright Technische Universität München